Gesundheitsorientierte Sportangebote finden Sie in der DJK Quettingen e.V. 1963. Wir besitzen das Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“.Diese Angebote stehen für ein modernes Verständnis von Gesundheit.Bei allen Übungsleitern, bzw. Kursleitern steht die Förderung individueller Gesundheitsressourcen im Mittelpunkt.Gesundheitssport am Vormittag, Nachmittag oder am Abend.

Mitgliedsbeitrag mtl. 8,00 €, Kursgebühr „fit am Morgen“ 25,00 €.
Preiswerter geht es nicht!

Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: Geschäftsstelle: 02171-43597

Siegerfoto der Jugendvereinsmeisterschaften 2014

Bei den diesjährigen Jugendvereins-meisterschaften der DJK Quettingen, die am Freitag, den 19.12.2014 in der Sporthalle der Neukronenberg GHS stattfanden, ermittelten die Jugendlichen ihren Vereinsmeister. Die anwesenden Eltern und Zuschauer sahen hier einige interessante Spiele. Der amtierende Vereinsmeister Florian Gans konnte souverän seinen Titel ohne Niederlage verteidigen.

Jugend Kreismeister 2014

DJK Quettingen ist Jugend-Kreismeister

Die 1.Jugendmannschaft der DJK Quettingen ist mit 19:1 Punkten souverän
Klassensieger der höchsten Staffel (Kreisliga) im Kreis Köln rechtsrheinisch
geworden.

Am 13. und 14.09. wurden die Kreismeisterschaft des Kreise Köln rechtsrhein 2014 der Jugend und Schüler bei der DJK Quettingen 1963 e.V. ausgerichtet. Die anwesenden 148 Teilnehmer im Alter von 8-17 Jahren spielten in 9 Spielklassen auf nur 8 Platten. Dank der vielen Helfer konnte die Veranstaltung trotzdem sehr gut organisiert und zügig durchgeführt werden, was auch die Eltern und Trainer der teilnehmenden Kinder positiv überraschte.

Liebe Freunde des Tischtennissports,

die DJK Quettingen freut sich interessierten Spielern ein exklusives Sonntagstraining anbieten zu können. In der Zeit von 16:00 - 18:00 Uhr wird unter Leitung von Björn Felbor jeden Sonntag (ausser während der Ferienzeit) das Training in der Don-Bosco Halle stattfinden.

Am 28. März 2014 fand die diesjährige Hauptversammlung der DJK Quettingen e.V. statt.

Im Mariensaal begrüßte der 1. Vorsitzende Karl Hermann Weis pünktlich um 19.30 Uhr ca. 35 Mitglieder und eröffnete die Versammlung mit der Feststellung der Beschlussfähigkeit.

Dann wurde zunächst außerhalb der Tagesordnung der bisherige Kassierer Peter Niesel aus seinem Amt entlassen, für seine 8jährige Tätigkeit als Kassierer wurde ihm gedankt und ein Präsent übergeben.

Anschließend wurde das Protokoll der letztjährigen JHV verlesen und genehmigt.

Als 3. Tagesordnungspunkt standen dann bereits Ehrungen an.

Eine Urkunde für 10 Jahre Mitgliedschaft erhielten Marlis Breese, Ingrid Nenntwig, Alexander Bähr, Günter Klemusch, Lutz Steyer und Jens Willwacher.

25 Jahre Mitglieder sind Katja Rockenbach, Eva Schöpper, Theo Etzler, Peter Hochhard, Gregor Lanzmich sowie Jens Thull und für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Erika Schrick, Stephan Ehrenpreis und Reiner Maser geehrt. Herzliche Gratulation an alle.

Für 10jährige Tätigkeit als Übungsleiter wurden Christian Kleinhans aus der Abteilung „Fitness am Sonntag“ und Bastian Esser vom „Nordic Walking“ geehrt.

Schließlich stand noch eine besondere Ehrung an, von der der Geehrte nichts ahnte. Der 1. Vorsitzende Karl Hermann Weis wurde für seine 20jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender geehrt. Die Laudatio wurde gehalten vom 2. Vorsitzenden Manfred Beurschgens. Dieser übergab neben einer entsprechenden Urkunde eine Schiefertafel mit dem Opladener Stadtwappen, einer Tischtennisplatte und einer goldenen Plakette mit entsprechendem Text. Rita Weis erhielt für die langjährige Unterstützung ihres Ehemanns einen Blumenstrauß.

Weiter ging es im Programm mit der Entgegennahme der Jahresberichte und anschließender Aussprache, neuer Jugendleiter wurde Guido Sittart.

Zum Punkt „Kassenprüfung“ informierte der 2. Vorsitzende Manfred Beurschgens über die Einführung von SEPA und erklärte den Mitgliedern, wie sie die Abbuchung ihres Beitrags zukünftig auf ihrem Kontoauszug zuordnen können.

Es folgte die Ansprache des geistlichen Beirates, Pfr. Ulrich Sander. Dieser dankte allen DJKlern für ihre ehrenamtliche Arbeit, die viel zum Gemeinwohl beiträgt und auch innerhalb der Pfarrgemeinde St. Maurinus und Marien eine wichtige Rolle spielt.

Nun kamen wir zur Neuwahl des Vorstandes. Zunächst wurde als Versammlungsleiterin Frau Regina Schier vom Diözesanverband bestimmt. Die Versammlung entschied einstimmig für eine offene Abstimmung durch Handzeichen und entlastete zunächst den bisherigen Vorstand für seine Arbeit.

Und so setzt sich der neue Vorstand zusammen:

1. Vorsitzender Karl Hermann Weis, 2. Vorsitzender Manfred Beurschgens, Geschäftsführerin Rita Weis. Diese drei wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als neuer Kassenwart wurde Katja Rockenbach gewählt, als Vertreterin des Kassenwarts und der Geschäftsführerin wurde Gabriele Jansen im Amt bestätigt und erhielt für ihre bisherige 8jährige Tätigkeit ebenfalls ein Präsent. Pressewart bleibt Daniel Kappel, der leider wegen Krankheit nicht teilnehmen konnte.

Kassenprüfer bleibt für ein weiteres Jahr Herbert Hülperath, dazu wurde Anne Gerth für zwei Jahre neu gewählt.

Auch wurden alle Jugend- und Abteilungsleiter sowie der neue Sportwart Guido Sittart bestätigt.

Unter dem abschließenden Punkt „Verschiedenes“ informierte zunächst Regina Schier über die erfolgten Präventionsschulungen und deren Notwendigkeiten, was eine lebhafte Diskussion zur Folge hatte. Anschließend gab Karl Hermann Weis bekannt, dass die Don Bosco Schule im neuen Schuljahr als offene Ganztagsschule an den Start geht, was auch für die DJK erhebliche Konsequenzen hat, sei es in der Hallennutzung, sei es bei der Möglichkeit sich in der Kinderbetreuung als Verein zu engagieren.

Nachdem alle Meinungen ausgetauscht waren, wurde die Versammlung um 21.40 Uhr geschlossen.

Petra Beurschgens / Der Vorstand