6. Spieltag
Am Freitagabend empfingen wir die Gäste von Fortuna Bonn.
Erstmalig in dieser Saison waren die Top 6 bei uns eingeplant, doch Thorsten musste Aufgrund von
Rückenproblemen leider passen. Dafür sprang Lan erneut ein.
Die Gäste aus Bonn mussten ebenfalls verletzungsbedingt auf Spieler verzichten. Es fehlten Pos. 2 und
Pos. 3.
Da erstmalig Kevin und Markus gemeinsam mitspielten, stand unser Doppel 1 fest.
Doppel 2 bildeten Björn und Rainer.
Doppel 3 bestand aus Sascha und Lan.
Die Aufstellung ging nahezu perfekt auf. Denn die ersten beiden Doppel gingen jeweils glatt mit 3-0
Sätzen an uns. Unser Doppel 3 erspielte sich im fünften Satz 2 Matchbälle, konnten Diese aber nicht
nutzen und verloren in der Verlängerung mit 2-3 Sätzen.
2-1 Führung nach den Doppeln.
Kevin gegen F. Messinger ging ebenso glatt wie das Doppel an uns. Klares 3-0.
Markus gegen den Spitzenspieler der Gäste, Ch. Feldmann. Ein super Match, was nach Abwehr von
mehreren Matchbällen für Ch. Feldmann im vierten Satz, von Markus noch zum Schluss im fünften
Satz gewonnen werden konnte. 3-2 Sätze.
Björn durfte erstmals in dieser Saison im mittleren Paarkreuz ran. Sein Gegner, L. Lütgebüter,
ebenfalls, allerdings musste er in die Mitte aufrücken, während Björn bislang nur im oberen Paarkreuz
zum Einsatz kam. Wieder ein Linkshänder-Duell, wie schon in Bad Honnef. Insgesamt waren alle Sätze
eng umkämpft. Björn setzte sich aber mit 3-1 Sätzen durch.
Rainer spielte nun wieder gegen einen ganz jungen Spieler, der gegen Abwehr wenige Probleme
hatte. Nachdem die Sätze 1 und 3 gewonnen und die Sätze 2 und 4 verloren wurden, entschied der
fünfte Satz über Sieg oder Niederlage. Dort setzte sich Rainer dann knapp durch. 3-2 Sieg.
Zwischenstand: 6-1
Sascha, der heute mit Rückenproblemen spielte, kam komplett gegen seinen Gegner, S. Vogt, unter
die Räder, und kassierte eine deutliche 0-3 Niederlage.
Lan gegen C. Dohr lautete das letzte Einzel des ersten Durchganges. Beide spielten gut, aber alle Sätze
gingen mit 2 Punkten Rückstand an die Gäste. 0-3 Sätze.
Zwischenstand: 6-3
5. Spieltag
Beim Auswärtsspiel in Bad Honnef gegen TTF Bad Honnef II fehlten Markus (Pos. 2) und Thorsten
(Pos.4), sodass wir wieder auf Lan Luu und Justin Neuß als Ersatzspieler zurückgreifen mussten.
Die Heimmannschaft musste ebenfalls auf zwei Stammspieler (Pos. 3 und 4) verzichten, wobei F.
Martin-Rincon noch kein Spiel in dieser Saison gemacht hat.
Es kam zu folgenden Doppelformationen:
Kevin/Björn, Rainer/Justin, Sascha/Lan
Lediglich unser Doppel 2 musste dem gegnerischen Doppel 1 zum Sieg gratulieren.
2-1 Führung nach den Doppeln
Björn spielte nun gegen D. Fröhlich, ein Linkshänder-Duell. Ein knappes Spiel. Aber letztendlich setzte
sich Björn, vor allem durch seine guten Aufschläge, mit 3-1 Sätzen durch.
Kevin bekam es mit dem jungen unangenehm zu spielenden L. Drechsler zu tun. Die Spielweise des
jungen Bad Honnefers ist, bedingt durch einen Langnoppen Belag, einen sehr griffigen Belag und
reichlichem Schlägerdrehen, sehr variantenreich. Das Spiel ging hin und her. 0-1 Sätze, 1-1 Sätze, 1-2
1.Herren
Am Sonntag ging es zum zweiten Auswärtsspiel in dieser Saison zu unseren Nachbarn vom TV Dellbrück III.
Aufgrund des urlaubsbedingten Fehlens von Kevin Trocha und Rainer Lenz, spielten Lan Luu und Florian Gans.
Kurzer Blick in die volle Halle, parallel spielte die erste Mannschaft des TV Dellbrück gegen spinfactory Köln in
der NRW-Liga, Dellbrück III war auch nicht komplett.
Beide Mannschaften traten mit jeweils 2 Ersatzspielern an. Wieder einmal mussten wir neue Doppel finden.
Folgende Paarungen wurden gebildet. Thorsten/ Sascha, Markus/Lan, Björn/Florian
Und es sah nach einem kompletten Fehlstart aus.
Denn Markus und Lan waren absolut chancenlos ,0-3 Sätze. Zudem lagen Thorsten und Sascha 0-2 Sätze hinten.
Da auch das 3er Doppel den ersten Satz verlor, sah es nicht gut aus.
Unser Doppel 1 kämpfte sich allerdings in den 5 Satz und siegte knapp in der Verlängerung.
 
4. Spieltag
Am Freitag empfingen wir die Mannschaft des TSV Seelscheid.
Während bei uns die Nr. 1 Kevin Trocha fehlte, reisten die Gäste ebenfalls ohne ihre Nr. 1 Oliver
Willms an.
Für Kevin spielte unser Nachwuchsspieler Justin Neuß.
Unsere Doppelpaarungen lauteten diesmal. Thorsten/Sascha, Markus/Björn und Rainer/Justin.
Diesmal starteten wir ähnlich wie zuletzt in Dellbrück mit 2-1 in den Doppeln. Wobei auch diesmal
unser Doppel eins über 5 Sätze ging, leider aber diesmal mussten Thorsten/Sascha ihren Gegnern
zum knappen Sieg gratulieren.
Markus erwischte heute nicht seinen besten Tag, und unterlag den jungen Yannick Südel deutlich mit
0-3 Sätzen.

Vereinsmeisterschaften 2019